Hundewelt

Alles zu Hund & Halter – Welche Hunderasse passt zu Dir?

Keine leichte Entscheidung bei so vielen verschiedenen Hundetypen die Rasse zu finden, die am besten zu einem passt. Nur gut, wenn man da über die verschiedensten Merkmale und Besonderheiten jeder Rasse Bescheid weiß! Wie gut bist Du informiert?

Knochenbrüche

Knochen besteht hauptsächlich aus einer festen und wenig elastischen Knochensubstanz, die sehr viele Kalziumsalze enthält. Die Knochen werden von einer dünnen Haut überzogen, die Knochenhaut oder auch Periost genannt wird.

Nur die Gelenkflächen eines Knochens sind nicht mit Knochenhaut überzogen, sondern mit dem sehr glatten Gelenkknorpel. Die Knochenhaut enthält sehr viele Nervenfasern, daher ist sie auch sehr schmerzempfindlich. Außerdem laufen in ihr sehr viele Blutgefäße, die den Knochen versorgen. Die Zellen der Knochenhaut sind es auch, die im Falle eines Knochenbruchs das Reparaturgewebe bilden, das man auch Kallus nennt. Dabei verläuft die Knochenheilung in mehreren Stufen: 
Zunächst bildet sich nach einem Bruch sehr viel relativ weicher Knorpelkallus, der die Aufgabe hat, den Bruch notdürftig zu stabilisieren. Klinisch erkennt man diese überschießende Kallusbildung daran, dass im Bruchbereich eine Art Knubbel zu fühlen ist. Im Laufe der Zeit wird der Knorpelkallus in den stabileren Knochenkallus umgebaut, der die Bruchenden dann wieder fest miteinander verbindet. Knochenbrüche lassen sich u.a. nach folgenden Kriterien einteilen: 

Zunächst unterscheidet man

  • vollständige Brüche, bei denen auch die Knochenhaut verletzt ist, von
  • unvollständigen Brüchen mit intakter Knochenhaut. Unvollständige Brüche, bei denen nur ganz feine Risse in der Knochensubstanz auftreten, werden auch Grünholzfrakturen genannt.

Wenn die Haut über dem Knochenbruch nicht verletzt wurde, so spricht man von einer

  • geschlossenen oder gedeckten Fraktur,
  • Knochenbrüche mit Verletzung der Haut heißen offene Frakturen.

Ein weiteres Kriterium ist die Bruchlinie. Es gibt:

  • Knochensprünge oder -spalten, auch Fissuren genannt, die streng genommen noch keinen echten Knochenbruch darstellen,
  • Querfrakturen,
  • Längs- oder Sagittalfrakturen,
  • Spiralfrakturen, bei denen die Bruchlinie spiralig verläuft,
  • Absprengfrakturen, bei denen die Ansatzstelle einer Sehne oder eines Bandes abgerissen ist,
  • Trümmerfrakturen, bei denen der Knochen in viele kleine Knochenstücken zersplittert ist,
  • Chip-Frakturen, bei denen Knochenteilchen im Gelenk abgebrochen sind,
  • Eindrück- oder Impressionsfrakturen, bei denen der Knochen zusammengedrückt wurde.

Des Weiteren beurteilt man die Lage der Bruchenden. Liegen sie weiterhin annähernd in ihrer normalen Lage, so ist der Bruch nicht verschoben. Es kommen aber auch Verschiebungen der Bruchenden in Längsrichtung oder zur Seite vor. Daneben können einzelne Bruchstücke auch verdreht sein.


Ursachen

 

Die häufigste Ursache für einen Knochenbruch ist ein Trauma. Das kann ein Unfall sein oder auch ein extremer Fehltritt. Hauptsächlich sind beim Hund die Gliedmaßenknochen oder das Becken betroffen. Begünstigt wird ein Knochenbruch durch eine Vorschädigung des Knochens, wie beispielsweise KnochenzystenKnocheninfektionen oder auch Tumoren.


Leitsymptom

Lahmheit 




weiterlesen »
Artikel von:

Video Mediathek

Devider

Tier-News


Neue Studien; Bewegung / Aktivität Welpen


Das stellt ja nun alles Altbewährte auf den Kopf. Nach neuesten Studien sollen die Empfehlungen sein. :scept: http://www.stvv.ch/merkblaetter/BewegungWelpe_d.pdf


Ridgeback-Senioren


Hallo, Shari ist nun fast 11,5 Jahre alt - und somit der älteste Ridgeback, den ich je hatte. Und auch der Hund, der am längsten bei mir lebt. Von Welpe bis jetzt. Alle anderen musste ich viel früher gehen lassen oder sie sind erst später zu mir gekommen. Und somit ist Shari natürlich mein...


Huhu!


Hallo, ich bin neu hier und habe eine vier Monate alte Ridgeback Hündin in mein Heim aufgenommen. Wir verstehen uns seit der ersten Sekunde! Ging sie mir nicht mehr vom Schuh und Leib. Bisher läuft alles wunderbar und sie verhält sich RR-typisch. Im Moment lebt sie sich ein, wir machen...


Dunkle Jahreszeit & Spaziergänge mit Hund im Dunkeln


Es ist jedes Jahr das selbe beim Gassi-gehen mit unseren Hunden. Gestern noch sind wir im Hellen spazieren gegangen und heute tappen wir mit unserem Hund im Dunkeln. Im wahrsten Sinne des Wortes. Jedes Jahr verlängert sich die An- und Ausziehprozedur damit um ein paar Minuten. Zumindest bei jenen Hundebesitzern, die ein wenig Verantwortungsgefühl sich selbst, […] Der Beitrag Dunkle Jahreszeit & Spaziergänge mit Hund im Dunkeln erschien zuerst auf Planet Hund.


Halloweenfest: Worauf Tierhalter achten sollten


In der Nacht vom 31. Oktober auf 1. November ist Halloween. Noch vor einigen Jahren kannte man dieses Fest in unseren Breiten nur aus amerikanischen Filmen. Geht man heute durch die Straßen oder Supermärkte, vor allem in vielen Regionen in Deutschland, kommt man an Halloween so gut wie nicht mehr vorbei. Zahlreiche schaurig dekorierte Fensterbänke, ausgehöhlte […] Der Beitrag Halloweenfest: Worauf Tierhalter achten sollten erschien zuerst auf Planet Hund.


Halloween: Süßes, sonst gibt es Saures


Am 31. Oktober ist wieder Halloween. Vor den Häusern stehen mit Kerzen beleuchtete Kürbisse. Manch einer hat vielleicht sogar gruselige Figuren aufgestellt. Kinder ziehen durch die Nachbarschaft und klingeln an den Häusern. Süßes, sonst gibt es Saures, hallt es durch die Straßen. Wer Halloween kennt, hat vorsorglich für die Kinder Süßigkeiten im Haus, denn wer möchte […] Der Beitrag Halloween: Süßes, sonst gibt es Saures erschien zuerst auf Planet Hund.


Sind das Flöhe?


Hallo, ich habe am Wochenende Viecher auf meinem Hund gefunden. Sind das Flöhe? Lg


Wegen ständigem Beißen unmöglich mit Welpen zu spielen


Liebes Forum, ich bin zurzeit in einem Auslandsjahr in Panama und meine Gastfamilie hat einen kleinen Labrador-Pitbull-Mix geschenkt bekommen, um den ich mich kümmere. Da hier die Hundekultur sehr anders ist und es keinen Tierschutz gibt, wurde der Kleine schon mit vier Wochen von seiner Mutter getrennt und an uns weitergegeben. Inzwischen ist er sechs Wochen alt. Und obwohl ich seine Mutter natürlich nicht ersetzen kann, versuche ich bestmöglich für ihn dazusein. Allerdings knabbert er mich und meine Kleidung beim Spielen und Kuscheln immer an und schnappt nach meinen Fingern. Eine Freundin hat mir geraten, dann immer klar und streng "Nein" zu sagen und das Spiel zu unterbrechen, aber davon zeigt sich der Kleine völlig unbeeindruckt und beißt einfach gleich wieder zu. ...


Ernährung von Hunden, roh oder gekocht - Empfehlungen bitte


Hallo ihr Lieben habt ihr Tipps für gute Bücher über die Ernährung von Hunden ohne fertigfutter, also roh oder gekocht? Damjd euch!

Eine Auswahl unserer Partner